© FF Honigsee
Freiwillige Feuerwehr Honigsee

2019

Ladungsbrand Lkw

Datum 10.01.2019 Einsatzort: Gemeinde Großbarkau Um 07:58 h wurde die FF Honigsee zusammen mit den Wehren Großbarkau, Klein Barkau und Kirchbarkau alarmiert. Auf der L49 war zwischen Großbarkau und Klein Barkau die Ladung eines Lkw in Brand geraten. Der Lkw-Fahrer konnte die überwiegend aus Dämmaterial bestehende Ladung noch mit dem Kran auf das neben der Straße befindliche Feld abladen. Für die Löscharbeiten mussten die auf Paletten gestapelten Pakete aufgerissen werden. Am Nachmittag gegen 15 h gab es eine erneute ALarmierung, weil Nachlöscharbeiten erforderlich waren. Bemerkenswert ist, dass beim morgentlichen Einsatz in den ingesamt vier Wehren lediglich zwei Atemschutzgeräteträger (beide aus Honigsee) zur Verfügung standen. Dies zeigt, wie kritisch das Thema der Tagesverfügbarkeit nach wie vor ist.  
© FF Honigsee
Freiwillige Feuerwehr Honigsee

2019

Ladungsbrand Lkw

Datum 10.01.2019 Einsatzort: Gemeinde Großbarkau Um 07:58 h wurde die FF Honigsee zusammen mit den Wehren Großbarkau, Klein Barkau und Kirchbarkau alarmiert. Auf der L49 war zwischen Großbarkau und Klein Barkau die Ladung eines Lkw in Brand geraten. Der Lkw-Fahrer konnte die überwiegend aus Dämmaterial bestehende Ladung noch mit dem Kran auf das neben der Straße befindliche Feld abladen. Für die Löscharbeiten mussten die auf Paletten gestapelten Pakete aufgerissen werden. Am Nachmittag gegen 15 h gab es eine erneute ALarmierung, weil Nachlöscharbeiten erforderlich waren. Bemerkenswert ist, dass beim morgentlichen Einsatz in den ingesamt vier Wehren lediglich zwei Atemschutzgeräteträger (beide aus Honigsee) zur Verfügung standen. Dies zeigt, wie kritisch das Thema der Tagesverfügbarkeit nach wie vor ist.