© FF Honigsee
Freiwillige Feuerwehr Honigsee

2018

Jahreshauptversammlung der FF Honigsee

Datum 23.02.2018 Jahreshauptversammlung der FF Honigsee vom 23.02.2018 Im Jahr 2017 wurde die FF Honigsee zu zehn Einsätzen gerufen. Darunter gab es mehrere Anlässe durch Sturmschäden sowie ein Großbrand in Warnau, zwei Verkehrsunfälle auf der B 404 mit bedauerlicherweise einem Toten und eine Ölspur nach einem Verkehrsunfall auf der L 49. Die FF Honigsee nahm an einer Funkübung, einer Sägeübung der 8. Feuerwehrbereitschaft, einer Übung mit dem 1. Zug der 8. FB und an einem Übungsabend mit den Wehren der Gruppe Nord teil. Etwas Außergewöhnliches war der Aufruf zur Stammzellen-Typisierung für einen sechsjährigen Jungen aus Wankendorf, an der einige unser Kameradinnen und Kameraden teilgenommen haben. Zum Glück konnte unter den gesamten Teilnehmenden ein Spender gefunden werden! Viel Spaß gab es im Mai in Postfeld beim Amtsfeuerwehrtag. Vielen Dank an die Kameradinnen und Kameraden der dortigen FF für den schönen Tag und Abend.  Auch in Honigsee wurde dem Feiern zugesprochen: Neben dem allseits beliebten Dorffest im Sommer gab es zuvor Anlässe wie das Ostereiersuchen mit Gottesdienst, dann das Kinderfest sowie im Herbst das Laternelaufen . In diesem Jahr standen etliche Wahlen bei der FF Honigsee an: Jürgen Ohrt wurde nach achtzehn Jahren als Jugendfeuerwehrwart mit großem Dank auf eigenen Wunsch aus der Pflicht entlassen. Jan Dahl nahm als neuer Jugendfeuerwehrwart die Wahl an, neuer Gruppenführer wurde Fabian Schwannecke, neuer stellvertretender Gruppenführer Urs Kohler und neuer Atemschutzgerätewart Thorsten Wulf. Für 40 Jahre aktiven Dienst wurde Carsten Doose mit dem Brandschutzehrenzeichen in Gold am Bande geehrt sowie Dirk Rösler für 25 Jahre aktiven Dienst mit dem Brandschutzehrenzeichen in Silber am Bande. Weitere Ehrungen erhielten Stefan Hingst für 30 Jahre sowie Meike Wichelmann und Hans Fedde für 20 Jahre.  Für Gerhard Puck für die Mitgliedschaft in der FF Honigsse für 70 Jahre, für Gerhard Sellmer für 50 Jahre und für Jürgen Steffen für 40 Jahre gab es dann noch besondere Ehrungen auf dieser JHV. Auch Beförderungen standen auf der Tagesordnung: Maren Lamp wurde zur Feuerwehrfrau, Barbara Müller und Peter Schottes zu Hauptfeuerwehrfrau/-mann und Martin Klempt zum Hauptfeuerwehrmann 3 Sterne befördert. Volker Puck wurde in die Ehrenabteilung übernommen. Da die Personalstärke bei Einsätzen tagsüber oft knapp sein kann, hat sich eine Gruppe von Frauen bereit erklärt, während der Einsätze die Betreuung der Kinder von Kameradinnen und Kameraden zu gewährleisten. Zu erwähnen ist noch, dass die FF Honigsee eine Spende an Angehörige überreichte, die im letzten Jahr bei einem schweren Verkehrsunfall im Einsatz Familienmitglieder verloren hatten. Der Abend dieser JHV wurde moderiert vom Gemeindewehrführer Hans Günter Wichelmann in Anwesenheit des Bürgermeisters Rainer Hingst und schloss mit leichten Speisen und Getränken bei entspannten Gesprächen. Für alle amtlichen sowie ehrenamtlich erbrachten Leistungen wurde Dank ausgesprochen. FF Honigsee i.A. Elvira Berndt
Aus der JF in die aktive Wehr gewechselt: Friederike Hameister, Jan Dahl
Neuer stv. Gruppenführer, Jugendwart und Gruppenführer (v.l.): Urs Kohler, Jan Dahl, Fabian Schwanneke
Ausgezeichnet: Brandschutzehren- zeichen am Band in Gold für Carsten Doose (l), in Silber für Dirk Rößler
Beförderungen und Ehrungen für (v.l.) Peter Schottes (HFM), Barbara Müller (HFF), Martin Klempt (HFM3), Gerhard Puck (70 Jahre Mitgliedschaft), Meike Wichelmann (20 Jahre Mitgliedschaft), Maren Lamp (FF)

Technische Hilfe: Pkw-Brand in Honigsee

Datum 16.03.2018 Einsatzort: Honigsee Um 11:54 h wurde die FF Honigsee zu einem Pkw-Brand in Honigsee gerufen. Ein Autofahrer hatte während der Fahrt einen ungewöhnlichen Geruch wahrgenommen. Er konnte sein Fahrzeug noch zuhause vor der eigenen Garage abtstellen, bevor es binnen weniger Augenblicke in Brand geriet. Die FF Honigsee war nach wenigen Minuten zur Stelle, zwei Kameraden bekämpften die Flammen unter Atemschutz und Einsatz von Schaummittel. Obwohl der Brand relativ schnell gelöscht war, entstand am Pkw Totalschaden. Der Einsatz wurde gegen 13:00 beendet und die FF Honigsee rückte wieder ein.

Doppel-Einsatz: brennender Triebwagen und Baum auf Straße

Datum 21.06.2018 Einsatzort: Preetz, Honigsee Am frühen Abend wurde die FF Honigsee gemeinsam mit mehreren weiteren Wehren au der Umgebung zur Bahnstrecke Preetz - Kiel gerufen. Dort hatte es im Triebwagen Rauchentwicklung gegeben. Beim Eintreffen hatte die FF Preetz das beginnende Feuer bereits unter Einsatz eines C-Rohres gelöscht. Gleichwohl verblieben die zahlreichen Rettungskräfte zunächst vor Ort, bis der aufgrund der Kieler Woche gut besetzte Zug komplett evakuiert war. Die FF Honigsee wurde noch während des laufenden Einsatzes wegen eines auf die Straße ragenden Baumes zurück ins Gemeindegebiet gerufen. Dieser Einsatz wurde rasch abgearbeitet, so dass nach insgesamt gut eineinhalb Stunden alle Fahzeuge wieder einrücken konnten. 

Bergung eines Pferdes

Datum 09.09.2018 Einsatzort: Honigsee Am Abend des 09. September rückte die FF Honigsee gegen 22:10 zur Rettung eines Pferdes aus. Dieses war nach einer Auseinandersetzung mit einem Artgenossen in eine Futterraufe gestürzt und konnte sich nicht aus eigener Kraft befreien. Mit Rücksicht auf das aufgeregte Tier betraten nur einige Kameraden den Stall, legten einige B-Schläuche um das Pferd und richteten es gemeinsam auf. Der Einsatz war in weniger als 30 min beendet.

Baum auf Straße - ein Anwohner war schneller

Datum 2109.2018 Einsatzort: Honigsee In den Mittagsstunden des 21. September wurde die FF Honigsee alarmiert, um einen Baum zu beseitigen, der während eines kurzen, heftigen Starkwindereignisses offenbar umgestürzt war. Am Einsatzort angekommen, zeugten nur noch einige Sägespäne von der offenbar schnellen Hilfe der Anwohner, so dass der Rüstwagen unverrichteter Dinge wieder umkehren konnte.
© FF Honigsee
Freiwillige Feuerwehr Honigsee

2018

Baum auf Straße - ein Anwohner war schneller

Datum 2109.2018 Einsatzort: Honigsee In den Mittagsstunden des 21. September wurde die FF Honigsee alarmiert, um einen Baum zu beseitigen, der während eines kurzen, heftigen Starkwindereignisses offenbar umgestürzt war. Am Einsatzort angekommen, zeugten nur noch einige Sägespäne von der offenbar schnellen Hilfe der Anwohner, so dass der Rüstwagen unverrichteter Dinge wieder umkehren konnte.

Bergung eines Pferdes

Datum 09.09.2018 Einsatzort: Honigsee Am Abend des 09. September rückte die FF Honigsee gegen 22:10 zur Rettung eines Pferdes aus. Dieses war nach einer Auseinandersetzung mit einem Artgenossen in eine Futterraufe gestürzt und konnte sich nicht aus eigener Kraft befreien. Mit Rücksicht auf das aufgeregte Tier betraten nur einige Kameraden den Stall, legten einige B-Schläuche um das Pferd und richteten es gemeinsam auf. Der Einsatz war in weniger als 30 min beendet.

Doppel-Einsatz: brennender Triebwagen und Baum

auf Straße

Datum 21.06.2018 Einsatzort: Preetz, Honigsee Am frühen Abend wurde die FF Honigsee gemeinsam mit mehreren weiteren Wehren au der Umgebung zur Bahnstrecke Preetz - Kiel gerufen. Dort hatte es im Triebwagen Rauchentwicklung gegeben. Beim Eintreffen hatte die FF Preetz das beginnende Feuer bereits unter Einsatz eines C-Rohres gelöscht. Gleichwohl verblieben die zahlreichen Rettungskräfte zunächst vor Ort, bis der aufgrund der Kieler Woche gut besetzte Zug komplett evakuiert war. Die FF Honigsee wurde noch während des laufenden Einsatzes wegen eines auf die Straße ragenden Baumes zurück ins Gemeindegebiet gerufen. Dieser Einsatz wurde rasch abgearbeitet, so dass nach insgesamt gut eineinhalb Stunden alle Fahzeuge wieder einrücken konnten. 

Technische Hilfe: Pkw-Brand in Honigsee

Datum 16.03.2018 Einsatzort: Honigsee Um 11:54 h wurde die FF Honigsee zu einem Pkw-Brand in Honigsee gerufen. Ein Autofahrer hatte während der Fahrt einen ungewöhnlichen Geruch wahrgenommen. Er konnte sein Fahrzeug noch zuhause vor der eigenen Garage abtstellen, bevor es binnen weniger Augenblicke in Brand geriet. Die FF Honigsee war nach wenigen Minuten zur Stelle, zwei Kameraden bekämpften die Flammen unter Atemschutz und Einsatz von Schaummittel. Obwohl der Brand relativ schnell gelöscht war, entstand am Pkw Totalschaden. Der Einsatz wurde gegen 13:00 beendet und die FF Honigsee rückte wieder ein.

Jahreshauptversammlung der FF Honigsee

Datum 23.02.2018 Jahreshauptversammlung der FF Honigsee vom 23.02.2018 Im Jahr 2017 wurde die FF Honigsee zu zehn Einsätzen gerufen. Darunter gab es mehrere Anlässe durch Sturmschäden sowie ein Großbrand in Warnau, zwei Verkehrsunfälle auf der B 404 mit bedauerlicherweise einem Toten und eine Ölspur nach einem Verkehrsunfall auf der L 49. Die FF Honigsee nahm an einer Funkübung, einer Sägeübung der 8. Feuerwehrbereitschaft, einer Übung mit dem 1. Zug der 8. FB und an einem Übungsabend mit den Wehren der Gruppe Nord teil. Etwas Außergewöhnliches war der Aufruf zur Stammzellen-Typisierung für einen sechsjährigen Jungen aus Wankendorf, an der einige unser Kameradinnen und Kameraden teilgenommen haben. Zum Glück konnte unter den gesamten Teilnehmenden ein Spender gefunden werden! Viel Spaß gab es im Mai in Postfeld beim Amtsfeuerwehrtag. Vielen Dank an die Kameradinnen und Kameraden der dortigen FF für den schönen Tag und Abend.  Auch in Honigsee wurde dem Feiern zugesprochen: Neben dem allseits beliebten Dorffest im Sommer gab es zuvor Anlässe wie das Ostereiersuchen mit Gottesdienst, dann das Kinderfest sowie im Herbst das Laternelaufen . In diesem Jahr standen etliche Wahlen bei der FF Honigsee an: Jürgen Ohrt wurde nach achtzehn Jahren als Jugendfeuerwehrwart mit großem Dank auf eigenen Wunsch aus der Pflicht entlassen. Jan Dahl nahm als neuer Jugendfeuerwehrwart die Wahl an, neuer Gruppenführer wurde Fabian Schwannecke, neuer stellvertretender Gruppenführer Urs Kohler und neuer Atemschutzgerätewart Thorsten Wulf. Für 40 Jahre aktiven Dienst wurde Carsten Doose mit dem Brandschutzehrenzeichen in Gold am Bande geehrt sowie Dirk Rösler für 25 Jahre aktiven Dienst mit dem Brandschutzehrenzeichen in Silber am Bande. Weitere Ehrungen erhielten Stefan Hingst für 30 Jahre sowie Meike Wichelmann und Hans Fedde für 20 Jahre.  Für Gerhard Puck für die Mitgliedschaft in der FF Honigsse für 70 Jahre, für Gerhard Sellmer für 50 Jahre und für Jürgen Steffen für 40 Jahre gab es dann noch besondere Ehrungen auf dieser JHV. Auch Beförderungen standen auf der Tagesordnung: Maren Lamp wurde zur Feuerwehrfrau, Barbara Müller und Peter Schottes zu Hauptfeuerwehrfrau/- mann und Martin Klempt zum Hauptfeuerwehrmann 3 Sterne befördert. Volker Puck wurde in die Ehrenabteilung übernommen. Da die Personalstärke bei Einsätzen tagsüber oft knapp sein kann, hat sich eine Gruppe von Frauen bereit erklärt, während der Einsätze die Betreuung der Kinder von Kameradinnen und Kameraden zu gewährleisten. Zu erwähnen ist noch, dass die FF Honigsee eine Spende an Angehörige überreichte, die im letzten Jahr bei einem schweren Verkehrsunfall im Einsatz Familienmitglieder verloren hatten. Der Abend dieser JHV wurde moderiert vom Gemeindewehrführer Hans Günter Wichelmann in Anwesenheit des Bürgermeisters Rainer Hingst und schloss mit leichten Speisen und Getränken bei entspannten Gesprächen. Für alle amtlichen sowie ehrenamtlich erbrachten Leistungen wurde Dank ausgesprochen. FF Honigsee i.A. Elvira Berndt
Aus der JF in die aktive Wehr gewechselt: Friederike Hameister, Jan Dahl
Neuer stv. Gruppenführer, Jugendwart und Gruppenführer (v.l.): Urs Kohler, Jan Dahl, Fabian Schwanneke
Ausgezeichnet: Brandschutzehren- zeichen am Band in Gold für Carsten Doose (l), in Silber für Dirk Rößler
Beförderungen und Ehrungen für (v.l.) Peter Schottes (HFM), Barbara Müller (HFF), Martin Klempt (HFM3), Gerhard Puck (70 Jahre Mitgliedschaft), Meike Wichelmann (20 Jahre Mitgliedschaft), Maren Lamp (FF)